Page 12 - Weingarten Info 2021/22
P. 12

AUS DER GESCHICHTE




























                                                                                        Foto: commons.wikimedia.org/Bradley Rentz

















          Der Name der Gemeinde ist der Überlieferung nach aus  Weingarten dürfte nach neues ten Erkenntnissen wesent-
          der Anlage von einem Weingarten mit Reben entstan-  lich älter sein, da man Gräber aus der Merowingerzeit
          den. Der Codex Edelini spricht von „Wingarte ultra  fand. Vom 13.-14. Jahrhundert war Weingarten im Besitz
          renu“, übersetzt lautet es „Weingarten jenseits des  der Herren von Schmalenstein, einem alten Ritterge-
          Rheines“.                                schlecht, an dessen früheres Wasserschloss heute noch
                                                   der Rest einer Burgruine erinnert. Ein Hügelgräberfeld
                                                   mit ca. 50 Keltengräbern, das im Jahre 1897 im Gewann
                                                   „Dörnig“ entdeckt wurde und das nach Meinung des
                                                   Landesdenkmalamtes von 1993 ursprünglich aus mehr
                                                   als 100 Hügeln bestanden haben dürfte, erinnert noch
                                                   heute an eine einst keltische Besiedlung. Einzelne Grä-
                                                   berfundstücke waren erhalten und befinden sich im Lan-
                                                   desmuseum in Karlsruhe. Die Gräber stammen aus der
                                                   Hallstatt- und früheren Latène-Kultur, also aus der Zeit
                                                   von 1500 - 500 v. Chr. Bei der Kiesgewinnung im Wein-
                                                   gartener Baggersee fand man einen Mammutzahn, der
                                                   gut erhalten ist und als Leihgabe an ein Karls ruher Mu-
                                                   seum gegeben wurde. 1214 wurde Weingarten Eigen-



          10
   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17