Page 15 - Waldshut-Tiengen Info 2017
P. 15

Der Wirtschaftsstandort Waldshut-Tiengen  Waldshut-Tiengen ist Standort innovativer,
                                                          verfügt über eine Vielzahl an Gewerbe-  auf Zukunft ausgerichteter Unternehmen
                                                          gebieten





                                          Gewerbegebiet Untere Au
                                          Das Gewerbegebiet „Untere Au“ bietet insgesamt 13 ha Gewerbeflächen. Die Gewerbe-
                                          flächen sind allesamt bereits bebaut. Die dort vorhandenen Gewerbeimmobilien werden
                                          von den dort ansässigen Unternehmen für deren Produktion genutzt. In diesem Gebiet
                                          finden sich interessante Unternehmen wieder. Dies sind unter anderem die Firma Delta
                                          Componets oder die Ernst Kühne Kunststoffwerk GmbH & Co. KG.







                                          Gewerbegebiet Schmittenau
                                          Das Gewerbegebiet Schmittenau liegt zentral vor den Toren von Waldshut und in unmit-
                                          telbarer Nähe zum Grenzübergang Waldshut-Koblenz. Das direkt am Rhein liegende Ge-
                                          werbegebiet bietet insgesamt 12,5 ha Gewerbeflächen. Es stehen noch rund 5.000 m2
                                          unbebaute Gewerbeflächen zur Verfügung. Sie befinden sich allerdings in privater Hand.
                                          Bei Interesse an dieser Fläche stellt die Wirtschaftsförderung der Stadt Waldshut-Tiengen
                                          gerne Kontakt zum Eigentümer her. Gemäß dem Bebauungsplan können dort Gewerbe-
                                          hallen mit einer maximalen Höhe von 12 m gebaut werden. Ausgeschlossen sind Einzel-
                                          handelsbetriebe mit innenstadtrelevantem Sortiment. Die Anfahrt in das Gebiet erfolgt
                                          über die Bundesstraße 34 und die Badener Straße.

                                          Gewerbegebiet Tiengen-West
                                          Mit dem Gewerbegebiet Tiengen-West ist die Gewerbeansiedlung gemeint, die im Be-
                                          bauungsplangebiet „Kaitle – Oberes Galgenhölzle – Obere Schlüchtwiesen“ liegt. Es bie-
                                          tet insgesamt ca. 20 ha Gewerbeflächen, davon steht noch ca. ein Hektar unbebaut zur
                                          Verfügung. Diese Flächen sind zurzeit aber nicht verfügbar, da sie in privater Hand als Er-
                                          weiterungsflächen für bestehende Betriebe dienen. Dieses Gewerbegebiet verfügt über
                                          einen Branchenmix, der in teilweisen älteren Gebäuden auf Miet- und Pachtbasis, gerne
                                          auch Existenzgründern eine erste Produktionsstätte bietet. In diesem Gewerbegebiet
                                          befinden sich u.a. international agierende Unternehmen: Cellpack Electrical Products,
                                          Magna Electronics Europe GmbH und Marcrist Diamantwerkzeuge GmbH.


                                          Gewerbegebiet Kaitle-Rohhalde
                                          Das Gewerbegebiet Kaitle-Rohhalde liegt zwischen den Kernstädten Waldshut und Tien-
                                          gen, in unmittelbarer Nähe zum Gewerbepark Hochrhein und wird über die Bundes-
                                          straße B 34 erschlossen. Das Gebiet hat eine Gesamtfläche von ca. 20 ha, wobei die letzte
                                          Erweiterungsfläche „Rohhalde“ sich über 7 ha ausdehnt. In dem Gewerbegebiet konnten
                                          namhafte Unternehmen wie z.B. die FAB GmbH Fördertechnik und Anlagenbau mit über
                                          60 Mitarbeitern angesiedelt werden.







                                          Gewerbegebiet Vordere Rohhalde
                                          Im Februar 2016 wurde der erste Spatenstich für die neuste Erweiterung des Gewerbe-
                                          gebiets Kaitle in Richtung Gurtweil im Gewann „Vordere Rohhalde“ gesetzt. Es bietet für
                                          ansässige Unternehmen und ansiedlungswillige Unternehmen mit 5,4 ha ausreichend
                                          Platz und richtet sich an mittelständische Unternehmen aus Handwerk, Dienstleistung
                                          und produzierendes Gewerbe. Einige der Grundstücke können noch erworben werden,
                                          andere wurden schon an Unternehmen wie z.B. an die Firma Gutex Holzfaserplatten
                                          GmbH & Co. KG verkauft.
                                                                                                                  13
   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20