Page 13 - Tettnang Info 2017/18
P. 13

ELEKTRONIKSCHULE TETTNANG
                                                      Berufliche Schule








                Mit uns in die Zukunft


                Qualifizierungsmöglichkeiten an der Elektronikschule Tettnang


                  Die Möglichkeiten einer qualifizierten Erstausbildung und einer  ders in der Region Bodensee-Oberschwaben, aber auch da rüber
                Weiterbildung zu Führungskräften sind an der Elektronikschule  hinaus nachgefragt werden. Neben der Vollzeitform (2 Jahre) wird
                äußerst vielfältig. Absolventen/innen von Hauptschulen, Real -  diese Fachrichtung auch berufsbegleitend (abends/samstags) an-
                 schulen und Gymnasien finden in den  einjährigen Berufs fach -  geboten.
                schulen Elektronik und Informationselektronik den Einstieg in
                einen zukunftsgerichteten Beruf. Die einjährige Berufsfachschule  Bei der neu überarbeiteten Fachschule Elektrotechnik werden
                ist das 1. Lehrjahr für viele Ausbildungsberufe und mündet in einen  die bisher festgeschriebenen Schwerpunkte zugunsten individu-
                                                             1
                Ausbildungsvertrag im dualen Ausbildungs system für weitere 2  /2  eller  Vertiefungen und regionalen Anpassungen aufgegeben.
                Jahre. Die Elektronikschule ist auch regionaler Standort für die  Ziel ist es, zum einen Absolventen/innen mit einem soliden breiten
                neuen Berufe der Informations- und Kommuni kationstechnologien,  Grundlagen wissen, zum anderen mit nach Neigungen versehenem
                den neuen Beruf Informations elektroniker/in, sowie die neuen Be-  Vertiefungswissen als qualifizierte Mitarbeiter/innen in die
                rufe des Berufsfeldes Elektrotechnik.            Arbeitswelt zu entlassen. Auch diese Fachrichtung wird berufsbe-
                                                                 gleitend angeboten.
                  Wer einen mittleren Bildungsabschluss hat und kein Ausbil-
                dungs verhältnis eingehen will, kann in 1- oder 2-jährigen Berufs -  Die Fachschule Informationstechnik - Industrie 4.0 bildet eine
                                                                 Aufstiegsquali fizierung für hard- und software-orientierte Arbeits-
                kollegs den Weg zu einem qualifizierten Erstberuf finden. Das ein-
                jährige Berufskolleg Technik I zielt darauf ab, Schülerinnen und  plätze in der Produktion und im Dienstleistungsbereich. Angespro-
                Schülern, die in ihrer Berufswahl noch unentschlossen sind, die  chen werden Absolventen der informationstechnischen Erstaus-
                Chancen und Möglichkeiten von technischen Berufen aufzuzeigen.  bildung aber auch Fachkräfte der unterschiedlichsten Berufsspar-
                Das Unterrichtsangebot umfasst einen breitangelegten Quer -  ten mit dem Ansporn der Neuausrichtung in der Arbeitswelt. Welt-
                schnitt computertechnischer, produktionstechnischer und medien-  weit anerkannte Industriezertifikate wie z.B.  Cisco Certified
                technischer Themenstellungen. Grundkenntnisse im Bereich Be-  Network Associate (CCNA) können erlangt werden.
                  triebs wirtschaft/Marketing sowie eine kundenorientierte Pro dukt-
                gestaltung und Präsentation runden das Angebot ab.  Bei allen Fachschulabschlüssen wird die bundesweit gültige
                                                                 Fachhochschulreife und eine Qualifizierung nach dem  Europä -
                  Das einjährige BerufskoIIeg Technik II zielt darauf ab, Schü  le -  ischen Qualitätsrahmen (EQF) erreicht.
                rinnen und Schülern, die das einjährige Berufs  kolleg Technik I und
                                                                 Technische Oberschule – der Weg zum Abitur
                Medien abgeschlossen haben - und kein Ausbildungs ver hältnis im
                dualen Ausbildungssystem eingehen eine Berufs quali fikation zu  Die neue  Technische Oberschule (TO) bietet begabten jungen
                vermitteln. Mit dem Abschluss als staatlich geprüfter Assis -  Menschen, die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen ha-
                tent/staatlich geprüfte Assistentin für Technik eröffnen sich weite  ben, die Chance zum Erwerb der allgemeinen bzw. fachgebundenen
                Einsatzfelder in tech nisch-organi satorisch-kreativen Be reichen.  Hochschulreife (Abitur).
                  Mit dem Besuch eines zweijährigen Berufskollegs für Elektro-  In Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Bodensee-
                technik/Automatisierungstechnik, Informations- und Kom mu -  Oberschwaben kann berufsbegleitend die  Industriemeister-
                nikationstechnik oder  Technische Dokumentation wird ein   Qualifikation mit den  Vertiefungen Automatisierungstechnik,
                Abschluss angestrebt, den in den letzten Jahren in Baden-  Informationstechnik, Energietechnik und Kommunikationstechnik
                Württemberg schon Tausende von Schülern erreicht haben. Der  erworben werden. Das Profil der Führungskraft Industriemeister ist
                                                                 ganz aktuell ausgeformt und erfüllt die Anforderungen der
                Bogen der Einsatzfelder für technische Assistenten bzw. Assis-
                tentinnen ist sehr weit gespannt, besonders in modernen Dienst-  Wirtschaft.
                leistungstätigkeiten. Für Leistungsstarke und Motivierte besteht
                durch die freiwillige Teil nahme an einem Zusatzprogramm die Mög-  Ein besonderes Kennzeichen aller Weiterbildungsangebote ist
                                                                 dieTechnikerarbeit/Meisterarbeit. Hier erhalten die Absolvent-
                lichkeit, auf kürzestem  Wege die Fachhochschulreife zu errei-
                chen.                                            innen und Absolventen die Gelegenheit, den Blick über die
                                                                 Fächergrenzen hinauszurichten und selbständig praxisbezogene
                                                                 Problemstellungen aufzuarbeiten. Die  Techniker arbeit/Meister -
                                                        1
                  Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit mindestens 1 /2 Jahren
                Berufspraxis bietet die Elektronikschule Tettnang ein breitge fäch -  arbeit wird in der Regel in der Kooperation mit Unternehmen
                                                                 durchgeführt.
                ertes Angebot, sich beruflich höher zu qualifizieren. Mit dem Ab -
                schluss als staatlich geprüfter Techniker bzw. staatlich geprüfte
                Technikerin steht die Tür zu einer qualifizierten Berufskarriere weit  Informationen bei der
                offen.  Alle an der Elektronikschule angebotenen Fachrichtungen
                                                                                              Elektronikschule Tettnang
                werden von der Wirtschaft stark nachgefragt.                                  Oberhofer Str. 25, 88069 Tettnang
                                                                                              Tel.: 07542/93720 · FAX: 07542/937240
                                                                                              e-mail: info@elektronikschule.de
                  Die  Fachschule (Technikerschule) Automatisierungstech-
                nik/Mechatronik qualifiziert für die Einsatzbereiche, die beson-                              oder im Internet: http://www.elektronikschule.de


             Bürgerbuch Tettnang 2017/18                                                                          11
   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18