Page 4 - Gaggenau Info 2017
P. 4

Einwohnerbuch und Stadtinformation

                         Vorwort





































                         Liebe Leserinnen und Leser,
                         auch in Zeiten sogenannter neuer Medien bleibt das Einwohnerbuch der Stadt Gaggenau ein unentbehr-
                         liches Nachschlagewerk. In ganz herkömmlicher und bewährter Weise sind hier Einwohner und Firmen al-
                         phabetisch nach Namen oder nach Straßen und Häusern geordnet. Wer fündig werden will, greift nach
                         diesem Druckwerk.
                         Im vorderen Teil des Einwohnerbuchs – jener Bereich, der auch gesondert als Stadtinformation der Stadt
                         Gaggenau verteilt wird – werden ein Branchenverzeichnis sowie eine Übersicht der örtlichen Behörden
                         und Vereine geliefert. Darüber hinaus startet das Einwohnerbuch mit einem redaktionellen Teil, der die ge-
                         samte Bandbreite des gesellschaftlichen Lebens in Gaggenau illustriert. Diesmal liegt der Akzent auf
                         unseren beiden Bädervereinen aus Ottenau und Sulzbach sowie auf der Gaggenauer Tafel. Alle diese
                         Formationen leisten eine hervorragende ehrenamtliche Arbeit, die auch im Einwohnerbuch zu würdigen
                         ist. Hinzu kommen das Unimog-Museum mit seinem einmaligen Angebot und unsere Stadtbibliothek im
                         Herzen Gaggenaus.
                         Gaggenau ist eine Stadt im Wandel. Vieles entwickelt sich zum Guten hin. Baulich tut sich Wesentliches, so
                         dass manch‘ einer sich die Augen reiben mag angesichts des unübersehbaren Fortschritts auf diesem Ge-
                         biet. Doch auch gesellschaftspolitisch stellen wir uns für die Zukunft auf – ob jetzt im Rahmen einer bun-
                         desweit beachteten Gesundheitsstrategie oder eines umfassenden Inklusionsprozesses, den die Stadt zu-
                         sammen mit der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal und der interessierten Bürgerschaft begonnen hat.
                         Über alledem steht weiterhin das Ziel einer familienfreundlichen Stadt – so auf dem Gebiet der Kinderbe-
                         treuung, Bildung, Altenhilfe, des Wohnens, der Wirtschaft oder der Infrastruktur. Neuen Herausforderun-
                         gen wie der Flüchtlingshilfe begegnen wir positiv, offensiv und wohlüberlegt – und können uns auch hier
                         auf ein besonderes Ehrenamt verlassen.
                         Gaggenau schafft es sogar, dem um sich greifenden demographischen Wandel zu trotzen und diesen ne-
                         gativen Sog zu stoppen, ja, in sein Gegenteil – Bevölkerungswachstum – umzukehren. So sind wir auf ei-
                         nem guten Weg und freuen uns, Sie an unserer Seite zu wissen.

                         Mit dem Einwohnerbuch wünsche ich Ihnen viel Freude: Möge es Ihnen gute Dienste leisten!


                         Ihr





                         Christof Florus
                         Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Gaggenau

        2
   1   2   3   4   5   6   7   8   9