Page 10 - Bad Säckingen Info 2017/18
P. 10

8 | 9 Geschichte
















































                         Aus der Geschichte




                         Vom Marktflecken bis zur modernen Kurstadt










                         3. Jh. Alemannen wandern in die rechtsrheinischen Gebiete  1364 Fassung der Thermalquelle
                              ein                                     1395 Das Klostergebiet um Glarus erlangt die Eidgenossen-
                         6./7. Jh. Christianisierung der alemannischen Stämme. St.   schaft
                              Fridolin gründet auf der Rheininsel Kirche und Doppel-  1430 Schloss im Besitz der Herren von Schönau
                              kloster im Auftrag des fränkischen Königs. Das Königs-  1565-1575 Bau des neuen Abteigebäudes durch Peter Bye
                              kloster erhält umfangreichen Grundbesitz am Hoch-  1570-1590 Wiederaufbau der beschädigten Rheinbrücke
                              rhein, Zürichsee und im Lande Glarus    1600  Bau des Hallwyler Hofes durch die Deutschordensritter
                         878   Kaiser Karl III. übereignet das Kloster seiner Gemahlin  1638 Brandschatzung der Stadt im 30-jährigen Krieg
                              Richgard                                1678 Plünderung der Stadt während des Holländischen Krie-
                         9./10. Jh.  Entstehung einer karolingischen Kirche, Krypta   ges durch franz. Truppen
                              unter dem Münster, heute noch erhalten  1690/1691 Tod Franz Werner Kirchhofers und seiner Gemah-
                         11./12. Jh. Aus der Marktgründung des Klosters entwickelt   lin Ursula von Schönau (historische Vorbilder zu Schef-
                              sich die Stadt Säckingen                     fels "Trompeter von Säckingen")
                         1272 Brandkatastrophe vernichtet Stift und Stadt  1698-1740  1. Barockisierung des gotischen Münsters
                         1307 Äbtissinnen des Stifts in den Reichsfürstenstand erho-  (Wessobrunner Stil)
                              ben                                     1714-1722 Entstehung von Schlosspark und Teehäuschen
                         1316 Erster Freiheitsbrief für die Stadt     1720 Neubau des Thermalgebäudes
                         1343-1360  Bau des gotischen Münsters        1741-1745 Besetzung der Stadt durch französische Truppen
                         1347 Erste schriftliche Erwähnung der Fridolinsprozession  im Gefolge des österreichischen Erbfolgekrieges
   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15